Wertvolle Rennerfahrungen sammeln – beim Endurorennen in Rossbach (Spessart)

Nach zwei Jahren Coronapause konnte nun auch die vom Weißenburger Eventveranstalter Baboons E1-Endurorennserie wieder voll durchstarten.  Fünf UFCler waren mit am Start, und hatten viel Spaß in Roßbach (Spessart). Bei den WildChilds U13 sicherte sich Theo Reichart in seinem ersten Enduro-Rennen überhaupt den 11. Platz (von 15 Startern). Bei den WildChilds U16 fuhr Maximilian Berger auf Platz 14 (von 16) vor. Es war ebenfalls sein erster Rennlauf. Nachwuchshoffnung Jonas Schneider konnte aus gesundheitlichen Gründen leider nicht starten. Beim Hauptrennen am Sonntag waren auf 29 Kilometern Länge 1050 Höhenmeter verteilt auf 7 Stages zu absolvieren. Nils Strauch belegte bei den E1-Junioren als jüngster Fahrer den 52. Rang (bei 66 Startern). Malena Rieger startete in der Kategorie E1 Woman und wurde 16.te bei 33 Starterinnen, auch sie war eine der jüngsten im Feld und erst das zweite Mal auf einem Enduro-Rennen unterwegs. Harald Kappes belegte Rang 24 (von 32 Startern) in der Kategorie E1 Senior. Für das erste Mal entsprachen die Ergebnisse den Erwartungen. Daher können die jungen Fahrer*innen mit ihren Platzierungen zufrieden sein, und sich im Laufe der Serie weiter steigern.