Top-Platzierungen fuer die UFC-Radlkids in Trieb

Ellingen / Trieb. Die Radsportlerinnen und Radsportler vom UFC Ellingen haben beim Cube-Cup-Eröffnungsrennen in Trieb mit Top-Platzierungen geglänzt. Bei der U11m, U15w und bei der Staffel wurden sie mit ersten Plätzen belohnt.

Das U11m-Rennen begann und endete mit großer Spannung. Korbinian Krügl startete von weiter hinten. Er kämpfte sich bereits am ersten langen Anstieg an der Konkurrenz vorbei und ging als vierter in die Trails. Sein Teamkollege Ben Stadler konnte seinen Startplatz verteidigen und fuhr hinter ihm als fünfter im Trail. Beide holten Runde für Runde zum Führungstrio auf. In der dritten Runde übernahm Korbinian kurzzeitig die Führung und musste in der letzten Runde am Berg abreißen lassen. Mit abwechselnder Führungsarbeit kämpften sich Ben und Korbinian den letzten Anstieg hoch. Aber der Treuchtlinger gab nicht auf und machte auf der abschließenden Sportplatzrunde alles klar. Geschickt nutzte er die letzten 500 Meter und fuhr an seinen Mitstreitern vorbei als erster durchs Ziel. Seine Rennzeit betrug 21:16 min. Sein Vereinskollege Ben Stadler, erstmalig bei der U11 am Start, gab im Endspurt in Runde 4 nochmal alles und wurde mit 21:24 min und Rang 4 belohnt. Insgesamt waren 33 Starter im Feld unterwegs.

Bei der U13m fuhr Nils Strauch in seinem ersten Saisonrennen nach konstanter Leistung mit 24:25 min einen sicheren 5. Platz ein. Insgesamt waren 16 Fahrer im U13m-Feld unterwegs.

Bei der U15w waren Tijana Bodonji und Nynke Strauch sehr temporeich unterwegs und radelten ihrer Konkurrenz buchstäblich davon. Beide durften sich über eine gute Startplatzierung freuen und führten das Feld an. Tijana übernahm dann die Führung und radelte in einem sauberen, konstanten Rennen auf den 1. Rang. Nynke Strauch wurde mit dem zweiten Platz belohnt. Insgesamt waren 7 Starterinnen bei der U15w unterwegs.

Beim anschließenden gemischten Staffelrennen gewann die UFC-Staffel mit Nynke Strauch, Nils Strauch und Korbinian Krügl mit fast einer halben Minute Vorsprung vor dem RSV Erzgebirge und dem FC-Wüstenselbitz 2. An der Mannschaftswertung nahmen 8 Staffeln teil.

Ein herzlicher Dank geht an die mitgereisten Eltern und Trainer für die Begleitung zum Rennen und die erfolgreiche Trainingsarbeit.