Technik-Kontest als Hoehepunkt der Bikehallensaison

Ellingen. 9 Kinder und Jugendliche stellten sich dem diesjährigen Technik-Kontest, den die Radsportsporte des UFC Ellingen vor Kurzem veranstaltete. Die 9- bis 17-jährigen traten in den Disziplinen weitester Sprung, Rundfetz und Coolster Style gegeneinander an. Nach einem mehrwöchigen Training konnten sie nun ihr Können unter Beweis stellen. Los ging‘ mit dem Weitsprung. Jonas Schneider sprang mit seinem Mountainbike 6,90 m weit. Den weiten Absprung ermöglichte ein 42-cm-Holzkicker und ein entsprechend temporeicher Anlauf. Beim Rundfetz musste über eine Wellenbahn im Kreis gefahren werden. Hier hatte mit 13,90 s ebenfalls Jonas die Nase vorn. Und beim coolsten Style vom Schanzentisch in den Foampit zeigte Nils Strauch, dass an ihm so schnell niemand vorbeikommt. Großen Spaß hatten die Jugendlichen auch beim Synchronspringen und beim Ausprobieren weiterer Techniken. Jonas durfte sich als Gesamtsieger über einen 50-Euro-Gutschein der Bikerei Pleinfeld freuen. Zweiter wurde Nils Strauch und dritter Emilian Boxberger. Jüngster Teilnehmer war der 8-jährige Justus Arnold. Alle Teilnehmer hatten viel Spaß und freuen sich nun auf einen geplanten Ausflug ins Radquartier. (ms)

Der 17-jährige Pleinfelder Lukas Sörgel beherrscht allerlei artistische Sprünge (hier: ein Tailwhip)