Erfolge beim Cube Cup in Bad Alexandersbad

Siegerplatz für Tijana Bodonji – Korbinian Krügl und Nynke Strauch auf dem 3. Platz – Platz 2 für die UFC-Staffel

Elllingen / Bad Alexandersbad. Der vom Skiclub Wunsiedel ausgerichtete zweite Lauf des diesjährigen Cube-Cups lockte bei bestem Bikewetter zahlreiche Mountainbike-Kids mit ihren Eltern ins idyllische Fichtelgebirge. Die UFC-Radsportsparte war mit ihrer Renngruppe vor Ort mit dabei und erzielte auch im zweiten Lauf erfreuliche Ergebnisse.

Korbinian und Ben gut im Rennen – Korbinian auf Rang 3
Korbinian Krügl und Ben Stadler starten beide aus der ersten Reihe. Korbinian fuhr mit einer Vierergruppe an der Spitze mit, Ben hielt sich knapp dahinter. Der U11 Kurs war sehr intensiv geführt, mit wenig Gelegenheiten zum Regenerieren. Korbinian wurde kurz vor Schluss übel, rettete aber seinen dritten Platz ins Ziel. Ben kam mit etwas Abstand als siebter ins Ziel. Bei der U11m waren 28 Starter im Feld unterwegs.

Nils Strauch: Vierter bei der U13
Nils Strauch ging nach einem einwandfreien Start schnell in Führung, konnte aber das Tempo der Spitzengruppe nicht mitgehen und fuhr mit dem 4. Platz knapp am Podest vorbei. Angesichts der 14 Starter im Feld kann er mit seiner Platzierung aber durchaus zufrieden sein.

Valentin Gempel: Platz 8 nach längerer Rennpause
Valentin „Valle“ Gempel fuhr nach längerer Rennpause wieder einmal ein Cube-Cup-Rennen mit. Bei 18 Fahrern im Feld kann er mit Rang 8 sehr zufrieden sein, da es ihm gelang, aus der letzten Startreihe heraus Runde für Runde immer weiter nach vorne zu fahren.

Tijana und Nynke: Platz 1 und Platz 3 bei der U15w
Bei der U15w waren 11 Starterinnen im Feld unterwegs. Dies hielt Tijana Bodonji nicht davon ab, dem Rennen ab der zweiten Runde ihren Stempel aufzudrücken. Sie fuhr mit 26:02 min ein ungefährdetes Rennen und gewann mit 20 Sekunden Vorsprung vor der Zweitplatzierten. Nynke Strauch erreichte mit 27:02 min eine Minute später das Ziel, sie wurde nach einem tollen Rennen mit dem dritten Platz belohnt.

Platz 2 für die UFC-Staffel

Beim anschließenden Staffelrennen durfte sich die Staffel um Tijana, Nils und Korbinian über einen sehr guten zweiten Platz freuen. Tijana brachte das UFC-Rennteam zweimal in Führung. Korbinian versuchte tapfer die Position zu halten, hatte gegen den U15-Fahrer aus Bayreuth keine echte Chance. Nils versuchte den Abstand wieder zuzufahren, was ihm auch beinahe gelang. Somit war nur Bayreuth schneller im Ziel als die UFC-Rennkids.