Category: News

Unfallfreies Mountainbike-Rennen und super Stimmung auf vereisten Trails

20 Dez, 22

Am vergangenen Sonntag fand nach zweijähriger Pause wieder das „Walzercup“-Mountainbike-Rennen im Arbachtal in Pleinfeld statt.

Insgesamt 49 Fahrer*innen starteten in unterschiedlichen Altersklassen. Neben vielen Starter*innen aus dem nahen Umkreis hatten auch einige eine weitere Anreise. U.a. kamen diese aus dem Allgäu und dem Bamberger Raum.

Alle Teilnehmer*innen meisterten den vereisten technisch sehr anspruchsvollen Trail zwar nicht immer sturz-, jedoch verletzungsfrei. Dies gelang ihnen nur durch hartes Training, fahrerischem Können, top Körperbeherrschung und sehr gutem Geschick.

Bei Kinderpunsch und Glühwein trotzten auch viele Zuschauer*innen den eisigen Temperaturen und feuerten die Fahrer*innen auf der fordernden Strecke lautstark an.

Robert Rieger von den Heumödern Trails e.V. dankte im Namen aller Fahrer*innen sehr eindrucksvoll mit einem Kniefall den ehrenamtlichen Helfer*innen, dem Orgateam sowie dem UFC Ellingen für die professionell durchgeführte Veranstaltung.

Ein großer Dank seitens der Veranstalter gilt allen Unterstützern und Sponsoren (A+S Bau, Hueber, Schübel Bau, Sonnenwende, Sup Shop Pleinfeld, Velovita, Bikerei, TU Sports), dem BRK Pleinfeld sowie Fürstin Katalin vom Fürstlichen Brauhaus Ellingen, die den Waldabschnitt für die Mountainbike Szene zur Verfügung stellt.

Den Sieg in der jeweiligen Altersklasse konnten sich sichern: Luca Pfeiffer (U13m), Marlena Rieger – UFC Ellingen (U15w), Max Neumann – RC Hügelland (U15m), Paul Meyer (U17m), Nikolaus Gempel – UFC Ellingen (U19m), Nina Keller – RC Germania Weißenburg (Damen), Sven Böhm – RSV Forchheim (Herren), Heiko Trapp – RC Germania Weißenburg (Herren Masters), Tilo Gebhardt (Loop Rennen).

Den Termin für den Walzercup 2023 sollte man sich schon einmal vormerken, es wird vermutlich wieder der Sonntag vor Weihnachten werden. Um das mittlerweile überörtlich bekannte Mountainbike-Enduro-Rennen auch weiterhin durchführen sowie die Rennstrecke im Arbachtal ganzjährig offiziell – für alle befahrbar und versichert – betreiben zu können, ist das Walzercup-Team und der UFC Ellingen auf Helfer, Spenden und Sponsoring angewiesen und freut sich auf weitere tatkräftige Unterstützer*innen. Frohe Weihnachten, einen guten Rutsch und unfallfreies Biken wünscht das Walzercup Team – auf Instagram: Pleinfeldtrails.

Bilder: Felix Oeder, Text: Christian Satzinger

 

Mountainbike-Rennen am Sonntag vor Weihnachten in Pleinfeld

08 Dez, 22

Nach zwei Jahren ist es endlich wieder so weit. Am 18.12.22 ab 10.30 Uhr findet im Arbachtal in Pleinfeld das Enduro MTB-Rennen statt. Hier geht es mit rasanter Geschwindigkeit auf einem angelegten Trail mit spektakulären Sprüngen durch den Wald. Gefahren wird in unterschiedlichsten Altersklassen; beginnend bei den ganz „Kleinen“ (U13) bis hin zu den „Masters“ (ab 40). Zum zweiten Mal findet auch das so genannte Loop-Rennen statt; hier wird nicht nur die Zeit der Abfahrt sondern des gesamten Rundkurses gewertet. Alle Fahrer kämpfen sich schnellstmöglich Richtung Kleinweingarten, um als Erster in den rasanten Trail einsteigen zu können auf welchem es dann durch den Wald wieder ins Ziel geht. Durchgeführt vom UFC Ellingen mit Unterstützung von Fürstin Katalin – sie steht zur Radsportszene und stellt auch ihren Wald zur Verfügung – wird es wieder ein unvergessliches Erlebnis für Fahrer und Zuschauer werden.  Für leibliches Wohl von Kaltgetränken bis hin zu Glühwein und von Kuchen bis zu kleineren Speisen ist gesorgt. Über Zuschauer, welche die Fahrer anfeuern, freut sich – neben den Fahrern – das gesamte Orgateam. Anmeldungen sind noch möglich unter: www.walzercup-pleinfeld.de

Abschlussfahrt der UFC-Radsportler*innen

13 Nov, 22

Ellingen / Weißenburg. 75 Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben am 13.11.2022 gemeinsam ihre diesjährige Abschlussfahrt durchgeführt. Geradelt wurde bei sonnigem Herbstwetter in den Cross-Country-Altersgruppen U5, U7, U9, U11, U13 und U15. Daneben waren auch die Enduros mit ihren Bikes unterwegs. Nach dem Radeln lud Metallbau Maurer die Radler*innen zu gemeinsamem Aufwärmen in die Firmenhalle. Vor der Halle wurden ein Hindernisparcours und eine Einradaktion angeboten. Daneben konnten die Mitglieder Trikots und Hosen vom Verein erwerben. Bei leckeren Nudeln von Fam. Gempel sowie kalten und warmen Getränken wurde dann noch gemeinsam gemütlich gegessen und ein wenig gefeiert. Der Dank des Vereins geht an die zahlreichen helfenden Hände für Transport, Auf- und Abbau, Essensausgabe und Abspülen.

Start des Hallentrainings
Ab sofort trainieren die Radsportler im Innenbereich. Dienstags von 17-19 Uhr trainiert die Renngruppe, hier werden Lauftraining und Spinning mit Trainingsvideo absolviert. Mittwoch findet für U5 und U7 von 17-18 Uhr ein lockeres, auf das Radfahren hin abgestimmtes Hallen-Bewegungsprogramm statt. Alle übrigen Altersgruppen trainieren dann von 17-19 Uhr, hier stehen eine Spinning-Einheit mit großer Videoleinwand, Fallschule für Mountainbiker und Spiele auf dem Programm. Donnerstags von 18.00 – 19.30 Uhr trainieren die Enduro-Jugendlichen in der Bikehalle. Alle Trainingseinheiten finden in Ellingen statt. Anmelden kann man sich unter info@ufc-radsport.de, oder per WhatsApp: 0170 8744698.

 

UFC-Endurofahrer bei Treuchtlingen-Rennen erfolgreich

29 Okt, 22

Ellingen / Treuchtlingen. Die Endurofahrer des UFC Ellingen waren beim diesjährigen Specialized Endurorennen in Treuchtlingen zu acht am Start. Und durften sich – je nach Kategorie – auf 6-7 Stages auf 900 hm und 35 Trailkilometern so richtig austoben. Bei der U15 waren immerhin 3 Stages und 350 hm zu absolvieren. Nikolaus Gempel durfte sich über einen hervorragenden 12. Platz (von 113 Startern) bei den Open Men freuen. Johannes Linner fuhr bei den Open Masters auf einen sehr guten 7. Rang (von 30 Startern). Und Bobby Blitzer alias Martin Feyl fuhr bei den Elite Masters auf Rang 4 von 8, gutes Mittelfeld eben. Nun zur Jugend. Bei der U17 männlich erreichte Kilian Krügl in diesem Jahr nur Platz 10 (von 25), er hatte allerdings nach seinem schweren Sturz in der ersten Jahreshälfte noch kein Gefühl in den Beinen. Emilian Boxberger erreichte Rang 19 in derselben Kategorie. Bei der U15 fuhr Jonas Schneider auf einen guten 7. Platz (bei 20 Startern). Sein Vereinskollege Sebastian Strobel schied leider vorzeitig aus. Und Marlena Rieger durfte sich bei den U15 Mädels über einen 1. Platz (bei 2 Starterinnen) freuen. Der Dank der UFC-Radsportsparte geht wie immer an den RCG für die gelungene Rennorganisation.

Enduro1-Abschlussrennen in Eifa: UFCler in Mittelhessen zu Gast

19 Okt, 22

Ellingen / Eifa. Vier Endurofahrer und eine Endurofahrerin vom UFC-Radsport waren beim letzten Lauf der E1-Rennserie in Eifa (Mittelhessen, Vogelsbergkreis) zu Gast. Nach einer langen mehrstündigen Anfahrt konnten sie bei regnerischem Wetter und schwerem, schlammigem Boden am ersten Renntag an den Start im Prolog gehen. Die dabei gewonnenen Erfahrungen waren wertvoll für den Sonntag, zugleich Hauptrenntag im dritten E1-Lauf. Über 850 Höhenmeter und 23 km Streckenlänge galt es dabei im Rahmen von 6 Stages zu bewältigen. Flowtrails in Perfektion wechselten sich mit knackigen Technikpassagen ab. Geschmeidiges Wurzelwerk, anspruchsvolle Up- und Downhills brachten den einen oder anderen Racer allerdings auch ans Limit.

Nils Strauch erkämpfte sich bei den Junioren den 38. Rang (20:53 min). Seine Vereinskollegen Jonas Schneider und Maximilian Berger radelten auf den 51. (21:39) bzw. 66. Rang (23:30). Alle drei wären noch bei den WildChilds startberechtigt gewesen, Treppchenplätze oder zumindest Top-10-Plätze lagen für sie in Reichweite. Sie entschieden sich aber für die deutlich schwerere Juniorenklasse und kämpften somit gegen deutlich ältere Fahrer, insgesamt 71 an der Zahl. Damit gehen die erzielten Rennergebnisse absolut in Ordnung. Marlena Rieger startet mit 13 Jahren bereits bei den Damen und eroberte Rang 6 (von 22 Starterinnen), ein absolut respektables Rennergebnis. Nils belegte in der Meisterschaft Rang 43, seine Vereinskollegen erklommen Rang 58 (von 78 Startern). Und Marlena war mit Rang 12 (von 34 Starterinnern) dabei. Martin Feyl (alias Bobby Blitzer) belegte Rang 11 (von 23) in der Kategorie E1 Senior und eroberte Rang 18 (von 44) in der Gesamtwertung. Die Gruppe übernachtete in der Jugendherberge Biedenkopf und trat am Sonntag nach dem Rennen gesund und munter die Heimreise an. Der Dank der UFC-Radsportsparte gilt den mitgereisten Eltern für die perfekte Betreuung der Gruppe während der Reise und neben der Rennstrecke.